Unser Konzept

Bereits seit einigen Jahren bewegt uns die Idee, Prinzipien des Fairtrade-Gedankens auf den Hausbau zu übertragen. Aber geht das auch? Sicherlich nur zum Teil! Auf den Handel mit Entwicklungsländern können wir nicht direkt einwirken, da wir als ökologisch orientiertes Holzbauunternehmen unsere Baustoffe ohnehin von regionalen Zuliefern beziehen. Doch auch in unserem Land lassen sich viele Dinge rund um den Hausbau verbessern. Grundsätze wie Transparenz, Umweltschutz, Respekt und partnerschaftliches Handeln sind umstandslos mit dem Bauen verknüpfbar. Deshalb haben wir ein Hausbaukonzept entwickelt, das die Themen Nachhaltigkeit, Ressourcenschutz, Vertrauen und Transparenz eng miteinander verbindet.Auf diesem Weg möchten wir ein Bewusstsein für die Herkunft und Umweltverträglichkeit von Baustoffen schaffen, einen nachhaltigen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen fördern und uns für eine größtmögliche Transparenz in allen Phasen des Bauens einsetzen. Fairness ist für uns dabei zugleich der Schlüssel zu einem nachhaltigen Wirtschaften, eine Vision des grünen Bauens sowie der Ausdruck von vertrauensvollen Beziehungen gegenüber Kunden, Partnern und Mitarbeitern. Zusammen mit unseren Kunden wollen wir diesen Ansatz in Zukunft entschlossen weiterverfolgen, sinnvoll ergänzen und überlegt auf den gesamten Bauprozess übertragen.

Unsere Häuser

Das Fair Trade Haus ist weder ein Hausmodell noch ein Typen- oder Fertighaus. Schon eher ist es ein Freiraum für Extrawünsche und die logische Konsequenz einer nachhaltigen Lebensweise. Gebaut mit dem einzigen Baustoff, der in der Natur nachwächst. Im Unterschied zu einem Fertighaus wird jedes Fair Trade Haus individuell von unserem Architekten geplant, in hoher handwerklicher Qualität gefertigt und in Eigenregie als Holzrahmenbau errichtet. Nur so haben wir alle Fäden selbst in der Hand und behalten die Kontrolle über sämtliche Materialien und Bauabläufe.Da wir jedes Haus als Unikat neu entwerfen, können wir unsere Häuser in verschiedenen Ausbaustufen anbieten – vom Ausbauhaus bis zur schlüsselfertigen Variante mit einem kompletten Innenausbau und allen Haustechnikelementen.
In diesem Sinne beschreiben wir mit dem Namen Fair Trade Haus ein offenes, in jeder Hinsicht gläsernes und flexibles Baukonzept, das wir für Menschen entwickelt haben, die beim Hausbau oder Hausanbau eine konsequent ökologische und CO2 einsparende Bauweise mit einer individuellen und zeitgemäßen Architektursprache verbinden möchten. Unsere Fair-Trade-Häuser kombinieren höchsten Wohnkomfort mit Energieeffizienz und einer positiven Ökobilanz. Darüber hinaus erwartet Sie in unseren Häusern ein wohltuendes Wohnraumklima, das wir durch ein intelligentes Zusammenspiel von Naturmaterialien, Haustechnik und diffusionsoffenen Holzrahmenbaukonstruktionen erreichen.

Unsere Ziele

Mit dem Fair Trade Haus verfolgen wir das Ziel, in allen Bereichen der Ökobilanz Standards zu setzen, in puncto Klimaschutz jede Menge CO2 einzusparen sowie nachhaltige Produktionsbedingungen und die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards in allen Partnerbetrieben zu gewährleisten. Wir möchten Verantwortung übernehmen und beim Bauen fair zum Kunden, fair zur Umwelt und fair zur Gesellschaft sein. Ein weiteres Ziel wäre erreicht, wenn wir auf diese Weise möglichst viele Menschen zu einem Umdenken bewegen und für eine kritische Haltung beim Bauen begeistern. Noch stehen wir mit dieser Idee am Anfang und haben jede Menge zu tun – aber ohne Ziele kann man bekanntlich auch nichts erreichen.

Fair zum Kunden:
Bauen mit einem guten Gefühl

Seit über 20 Jahren erleben wir täglich, was unsere Kunden bewegt, welche Aspekte rund um den Hausbau wirklich interessieren und worüber sich unsere Baufamilien im Vorfeld Gedanken und Sorgen machen. Natürlich ist der Bau eines Eigenheims immer auch ein kleines Abenteuer – aber wir sorgen dafür, dass es ein tolles und unvergessliches Erlebnis wird.

Ohne Vertrauen geht es nicht. Wir sind davon überzeugt, dass sich Bauherren und Baufamilien nur dann richtig und mit einem guten Gefühl entscheiden können, wenn ihnen lückenlose Informationen über das neue Zuhause vorliegen und die Beziehungen zum ausführenden Betrieb von einer offenen, wertschätzenden und transparenten Kommunikationskultur geprägt sind. Als Zimmerei und Bauunternehmen tragen wir nicht nur die Verantwortung für einen reibungslosen Bauablauf, sondern auch auf dafür, dass unsere Kunden sicher und ohne überraschende Mehrkosten ins eigene Zuhause kommen. Dieser Verantwortung wollen wir gerecht werden. Denn wir wissen, dass der Eigenheimbau für viele Menschen die größte Investition des Lebens darstellt.

Fair zur Umwelt:
Kreisläufe schliessen, CO2 vermeiden

Wir erzählen unseren Kunden gerne die ganze Geschichte ihres Hauses. Deshalb setzen wir auf höchstmögliche Transparenz. Und suchen ganz genau aus, woher unsere Baustoffe kommen. Auf lange Sicht möchten wir damit die Nachfrage nach Materialien stärken, die gut für den Menschen und für unsere Umwelt sind. In jeder Bauphase achten wir auf einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Umweltressourcen, auf nachhaltige Verarbeitungsweisen und auf die ökologische Unbedenklichkeit der Baumaterialien.

Bereits beim Erstgespräch geben wir einen umfassenden Überblick über alle Baustoffe, Materialien, Produktionsprozesse, Zulieferer und Lieferketten. Auf Wunsch fertigen wir für unsere Baukunden komplette Lieferantenverzeichnisse mit umweltrelevanten Werkstoffdaten, Produktaufschlüsselungen, Umweltzertifikaten und Herkunftsnachweisen an. Gemeinsam können wir so Stoffkreisläufe schließen und zum Klimaschutz beitragen. Jede Tonne weniger CO2 zählt. Und pro Holzhaus bleiben der Umwelt je nach Größe zwischen 30 – 60 Tonnen CO2 erspart. Damit werden bis zu 40 Jahre Autonutzung kompensiert.

Fair zur Gesellschaft:
Wertschätzung und Respekt

Unser Handeln im Hier und Jetzt betrifft immer auch künftige Generationen. Der Erhalt unserer Lebensbedingungen hat für uns daher auch eine soziale Dimension.

Mit unserem ökologischen Ansatz treten wir uns für einen achtsamen Umgang mit unserem Planeten ein. Zudem möchten wir ein solidarisches Miteinander stärken. Dementsprechend arbeiten wir nur mit Herstellern, Zuliefern und Partnerbetrieben zusammen, die ihre Mitarbeiter wertschätzen, faire Löhne zahlen sowie ein sicheres Arbeitsumfeld und gute Arbeitsbedingungen für ihre Angestellten garantieren. So wollen wir die Übernahme sozial-ökologischer Verantwortung voranbringen und Position gegen die Vernichtung von festen Arbeitsplätzen durch Lohndumping beziehen.

Möchten Sie gern persönlich mit uns sprechen? Wir beraten Sie gern!

+49 (0) 208 / 8 827 355

kontakt@fair-trade-haus.de