WAS UNS BEIM HOLZBAU AM HERZEN LIEGT

Das Fair-Trade-Haus ist unser Beitrag zum ökologischen Bauen und Wohnen. Gemeinsam mit unseren Baufamilien und Partnern möchten wir uns für ein faires Bauen stark machen und die Umweltprobleme der kommenden Generationen ein wenig reduzieren. Natürlich wissen wir selbst, dass wir den Klimawandel allein nicht aufhalten können. Aber wir sind der Meinung, dass Klimaschutz im Kleinen anfängt und wir als Teil der Baubranche in NRW mit dem Holzbau sehr wohl etwas Sinnvolles bewirken können. Besonders ehrgeizig macht uns dabei die Tatsache, dass Nordrhein-Westfalen beim Holzbau in Deutschland zu den Schlusslichtern zählt und daher beim ökologischen Holzbau ein großer Nachholbedarf in NRW besteht.

Als lokal ansässige Zimmerei ersetzen wir seit über 20 Jahren den Klimakiller Zement beim Hausbau konsequent durch nachwachsende, nachhaltige und langlebige Baustoffe. Durch den Einsatz von baubiologisch und ökologisch überzeugenden Materialien und Verarbeitungsweisen erfüllen wir in ganz NRW auf klimaschonende Weise individuelle Wohnwünsche. Unsere Holzbau-Spezialisten begleiten Sie von der Erstberatung bis zum Einzug durch alle Bauphasen und stehen Ihnen jederzeit beim Bau Ihres Hauses mit ihrer Fachkompetenz und Kreativität zur Seite.

Der moderne Holzrahmenbau bietet neben seinen ökologischen Vorzügen nahezu grenzenlose architektonische Gestaltungsmöglichkeiten. So können wir individuell auf Ihre persönlichen Wünsche eingehen und gemeinsam Wohnideen für Ihr neues Eigenheim entwickeln. Unsere Fair-Trade-Häuser kombinieren höchsten Wohnkomfort, Energieeffizienz und eine zeitgemäße Architektur mit einer positiven Ökobilanz. Darüber hinaus sorgen wir durch ein intelligentes Zusammenspiel von Naturmaterialien, Haustechnik und dampfdiffusionsoffenen Holzrahmenbaukonstruktionen für ein perfektes Raumklima in Ihrem neuen Zuhause.

Ein Haus – und nur Gewinner

Wir möchten gemeinsam mit unseren Kunden Häuser bauen, die restlos begeistern, der Umwelt nicht schaden und bei allen am Bau beteiligten Menschen ein gutes Gefühl hinterlassen.

Anders bauen

Uwe Siepmann
Uwe SiepmannGeschäftsführer

Aus Respekt vor Natur und Mensch

Können wir das Thema Hausbau noch mal ganz anders denken? Wir sind uns sicher, dass dies geht. Schon seit einigen Jahren bewegt uns die Idee, den Fair-Trade Gedanken so weit wie möglich auf die Baubranche zu übertragen. Seit unserer Gründung im Jahre 1994 arbeiten wir gezielt an der Weiterentwicklung einer konsequent nachhaltigen Bauweise. Mit dem Fair- Trade-Haus wollen wir diesen Ansatz entschlossen weiterverfolgen, sinnvoll ergänzen und überlegt auf den gesamten Bauprozess übertragen.

Fairness ist für uns zugleich der Schlüssel zu einem nachhaltigen Wirtschaften, eine Vision des grünen Bauens sowie der Ausdruck von vertrauensvollen Beziehungen gegenüber Kunden, Partnern und Mitarbeitern.

Die Betrachtung von sozialen und ökologischen Gesichtspunkten in allen Bauphasen und der verantwortungsvolle Umgang mit unseren Umweltressourcen stehen beim Fair-Trade-Haus im Mittelpunkt.

Wir verfolgen das Ziel, in allen Bereichen der Ökobilanz Standards zu setzen und das so transparent wie möglich darzulegen. Durch ein Höchstmaß an Offenheit, Klarheit und Ehrlichkeit leisten wir einen Beitrag zu einer fairen Kommunikationskultur.

Wir möchten erreichen, dass für unsere Kunden das Projekt Hausbau vom Erstgespräch bis zum Einzug zu einem rundum positiven Erlebnis wird – frei von Misstrauen, Ängsten und Stress – aber mit viel Spaß und einem durchweg guten Gefühl gegenüber der Umwelt, der Gesellschaft und allen Beteiligten.

Das Fair-Trade-Haus-Konzept zeichnet sich aus durch:

  • Transparente Herstellungsbedingungen
  • Ökologische Unbedenklichkeit aller Baumaterialien
  • Nachhaltige Verarbeitung der Produkte
  • Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards
  • Offenlegung von Produktions – und Handelsketten
  • Ehrliche und authentische Gestaltung aller Kommunikationsbeziehungen

Was uns am Herzen liegt